Bewerbe
Landesbewerb 2018 Rainbach/Mühlkreis
Geschrieben von: Edlmayr Alexander   
Montag, den 09. Juli 2018 um 17:20 Uhr

k 20180707 121039

 

 

Bewerbsgruppe 1:

 

 

Am 6. und 7. Juli fand der Landesbewerb in Rainbach im Mühlkreis statt. Gemeinsam mit den 3 anderen Bewerbsgruppen und der Jugendgruppe starteten wir unsere Reise um halb 6 in der Früh vom Parkplatz in Steinbach. Nach einer guten Stunde Fahrtzeit hatten wir unser Ziel erreicht. Doch dieses Jahr war nicht sehr viel Zeit den um halb 9 starteten wir in Bronze. Mit einigen kleinen Fehlern im Löschangriff stoppte die Uhr leider erst bei 34,29 sec. Am Staffellauf hingegen legten wir mal eine gute Zeit von 51,78 sec. auf den Asphalt. Schlussendlich fanden wir uns auf dem 9.Platz in der Wertungsklasse A Bronze wieder. Nach einer kurzen Verschnaufpause mussten wir uns aber auch schon wieder auf den Silber Paralleldurchgang vorbereiten. Mit einer Zeit von 36,45 sec. im Löschangriff und einer Staffelzeit von 52,24 sec. erreichten wir den 6.Platz in der Wertungsklasse A Silber.

 

 

 

Bewerbsgruppe 2:

 

 

Auch für uns startete die Reise nach Rainbach im Mühlkreis um halb 6 Uhr. Wir starteten zuerst im Silberparalleldurchgang, mit einer Zeit von 37,14 sec. am Löschangriff und 54,44 sec. am Staffellauf erreichten wir den 11.Platz in der Gesamtwertung Bronze A. In Bronze stoppte die Zeit bei 36,29 sec. im Löschangriff und bei 55,36 sec. am Staffellauf, doch 20 Fehlerpunkte im Löschangriff verhinderten eine Platzierung in den Rängen. Schlussendlich erreichten wir in Bronze den 181 Platz in der Wertungsklasse Bronze A.

 

 

 

Bewerbgruppe 3:

 

 

Die dritte Gruppe trat wie schon in den letzten Jahren in der Wertungsklasse B (mit Alterspunkten) an. In Silber erreichte man ein Top – Zeit von 34,66 sec. Dies Zeit hätte locker mit fast vier Sekunden Vorsprung zum Landessieg gereicht. Doch wie schon bei den letzten Bewerben konnte man den Lauf nicht fehlerfrei absolvieren. Man bekam zusätzlich 20 Schlechtpunkte und erreichte somit nur den „achten Platz“ in der Silberwertung. Nicht viel besser lief es in Bronze. Es war eigentlich wieder ein Top Lauf doch man brachte es einfach nicht „ins Ziel“. Eine Schlussendlich für die Gruppe „schwache“ Zeit von 35,58 sec. sowie weitere 10 Fehlerpunkte reichten zum zwölften Platz in der Bronzewertung.  

 

Zu den Fotos

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 73